Die Farmen des Südens, wo Männer und die Freiheit noch ein Paar sind

Brasilien Natur 01

Aufwachen, die Sonne steht am Himmel. Als erstes eine frische Milch von diesem Land! Die Pferde stehen gesattelt. Los geht´s, Rinder müssen gekennzeichnet werden, danach ein Ritt querfeldein, mit einem Gaucho als Scout. Am Abend eines „Pampa-Tages“ sitzen wir bei untergehender Sonne im Kreis zusammen. Es wird ein chimarrao* getrunken, später stehen wir beim Lagerfeuer und lassen uns das churrasco** schmecken. Während dieser Tage im Rio Grando do Sul erleben Sie etwas vom Leben der “frei lebenden Männer” Südbrasiliens, der Gauchos, ihrem Leben auf der Erde und im Sattel, und stets freundlich und offen Ihnen gegenüber.

Verlauf

1. Tag: Ankunft am Flughafen von Porto Alegre

Stadtrundfahrt mit anschließendem Bezug Ihres Hotels. Am Abend Dinner mit folkloristischer Gaucho-Show!

2. Tag: Abreise von Porto Alegre zur Farm (140 km)

Unterbringung auf der Farm. Erste Bekanntschaft mit den Pferden. Vermittlung von Grundkenntnissen im Umgang mit der Pferderasse der Farm, und für das Ausreiten. Sie als Gast können den ganzen Tag über an allem teilnehmen, was sie interessiert. Ob es eher die Kühe sind, oder Sie den Gauchos bei ihrer Arbeit zusehen möchten und mit ihnen Rinder markieren, das „inseminação artificial“ machen. Ebenso können Sie sich mit den Pferden anfreunden, indem sie diese auf die Wiesen führen. „Wenn voller Mond ist, ist es sehr schön, abends zu reiten“, wird unseren Gästen empfohlen. Es ist immer jemand von der Estância*** dabei, der sich um Sie und Ihre Wünsche kümmert; das kann auch der „fazendeiro“*** selbst sein!

3. Tag: Einfangen der Pferde unter Anleitung.Teilnahme an den Farm-Aktivitäten

Das Leben auf der Farm ist so lebendig und vielgestaltig, daß Sie auch diesen Tag noch brauchen, um auf Ihre Kosten zu kommen. Und Reiten können Sie, „wann immer Sie wollen“.

4. Tag

„…und mitten in der Pampa stand da plötzlich ein Schloss mit einer großen Bibliothek“, so der Ausruf eines überraschten Reisenden beim Anblick des geheimnisumwitterten “Pedras Altas Schlosses”, das wir heute besuchen. Nach einer Besprechung dürfen Sie wählen, auf welchem Wege –natürlich in Begleitung-, Sie das etwa 10km entfernte Schloss besuchen möchten: Mit dem Pferd, oder zu Fuß, und mit dem Auto zurück? Oder heute einmal alles mit dem Auto? Nach dem Schloss-Besuch sind Sie noch auf eine „Vorzeige-Farm“ mit „Jersey-Cows“ eingeladen.

5. Tag: Ein Tag, „wie man ihn auf einer Farm erlebt“

Heute erleben Sie die Arbeit mit Tieren: den Devon-Rindern, Crioulo-Pferden und „Corriedale-Schafen.“ Ob Sie nach diesem letzten Tag Lust auf das Gaucho-Leben bekommen haben?

6. Tag

Nach dem erneut unvergeßlichen Frühstück brechen wir heute zur Rückfahrt nach Porto Alegre auf.

Im Preis enthaltene Leistungen

•    Sämtliche Transfers
•    Zweisprachige  Begleitung
•    1 Übernachtung mit Frühstück in Porto Alegre
•    4 Übernachtungen mit Frühstück- Mittag- und Abendessen auf der Farm
•    Stadt-Rundfahrt  Porto Alegre
•    1 Abendessen mit Folklore-Show in Porto Alegre

Für alle, die das Abenteuer suchen, und Aktivitäten in der Natur intensivieren möchten, bietet diese Tour Ihnen zusätzlich einiges an Wegen und Pfaden „querfeldein“, ob zu Fuss, mit Pferd, mit der Renn-Kutsche, oder auch mit dem PKW.  Alle Unternehmungen und Reit-Ausflüge sind ansonsten, zu Ihrer Sicherheit und Wohlbefinden, von einem erfahrenem Guide begleitet.

Preise

1 -2 Personen:
Einzelzimmer: 1999,- Euro p.P.
Doppelzimmer: 1799,- Euro p.P.

3 -5 Personen:
Einzelzimmer: 1395,- Euro p.P.
Doppelzimmer: 1195,- Euro p.P.

6 – 8 Personen:
Einzelzimmer: 1189,- Euro p.P.
Doppelzimmer: 989,- Euro p.P.

 

*Mate-Tee
**brasil. Fleischmahlzeit
***Besitzer eines Gutes in Brasilien